Cantitate/Preț
Produs

Geschlecht ( Heidegger) (Edition Passagen, nr. 22)

De (autor) Editat de Peter Engelmann Ilustrat de Gregor Eichinger Traducere de Hans-Dieter Gondek
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – April 2005
Die gegenwärtige Debatte um Heidegger krankt daran, dass es nicht gelingt, den politischen Heidegger mit dem Philosophen, seine praktischen Entscheidungen mit den entscheidenden Figuren seines Denkens zusammenzubringen. Diese beiden Texte Derridas zeigen, warum man Heidegger wieder lesen muss. Und sie zeigen, wie man es nach dem Streit um Heideggers Engagement für den Nationalsozialismus tun muss. Denn es geht darum, über das Schema reiner Zurechnung ("War Heidegger ein Nazi oder nicht?") hinauszukommen, das nichts erklärt. Derrida befragt den heideggerschen Text nach den Bedingungen eines philosophischen Nationalismus. Seit Fichtes Reden an die deutsche Nation ist dieser Nationalismus eine deutsche Tradition, diese Tradition brauchte Heidegger nur zu beerben. Der zweite Text fragt, ob die Geschlechterdifferenz die ontologische Differenz in Frage stellt oder ob sie ihr ohne weiteres unterzuordnen ist. Um die Heimsuchung durch die Radikalität der sexuellen Differenz zu vermeiden, wird sie bei Heidegger ontologisch entschärft, sie wird zur "transzendentalen Zerstreuung".
Citește tot Restrânge

Din seria Edition Passagen

Preț: 5412 lei

Puncte Express: 81

Preț estimativ în valută:
1079 1197$ 911£

Carte indisponibilă temporar

Doresc să fiu notificat când acest titlu va fi disponibil:

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783851656886
ISBN-10: 3851656881
Pagini: 118
Dimensiuni: 131 x 212 x 18 mm
Greutate: 0.19 kg
Ediția: 2., durchgesehene Auflage.
Editura: Passagen Verlag Ges.M.B.H
Seria Edition Passagen