Cantitate/Preț
Produs

Touristikmanagement 1: Beschaffungsmanagement (Springer-Lehrbuch)

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – 28 Apr 1997
Dieses Lehrbuch ist der erste Band eines zweiteiligen Gesamtwerkes, das die wichtigsten Funktionen von Touristikunternehmen darstellt. Gegenstand des Buches sind Managementaufgaben unter besonderer Berücksichtigung kleinerer und mittelständischer Unternehmen, die Entwicklung eines Marketingansatzes der Beschaffung sowie eine ausführliche Behandlung des Leistungsbezugs bei Beförderungsunternehmen, Hotels, Agenturen etc. Erstmals wird auch auf Probleme des interkulturellen Managements im Tourismus eingegangen. Der Leser lernt die wichtigsten Funktionsbereiche von Touristikunternehmen und die Umsetzung von strategischen Konzepten in die betriebliche Praxis kennen. Band 2 befaßt sich ausführlich mit strategischen und operativen Fragen des Qualitäts-, Produkt- und Preismanagements in der Touristik.
Citește tot Restrânge

Din seria Springer-Lehrbuch

Preț: 20210 lei

Preț vechi: 22126 lei
-9%

Puncte Express: 303

Preț estimativ în valută:
4068 4572$ 3650£

Carte tipărită la comandă

Livrare economică 26 august-09 septembrie
Livrare express 01-09 august pentru 8252 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783540627579
ISBN-10: 354062757X
Pagini: 396
Ilustrații: 68 Abb., 18 Tab.
Dimensiuni: 155 x 235 x 24 mm
Greutate: 0.60 kg
Ediția: 2., aktualisierte und erw. Aufl. 1997
Editura: Springer
Colecția Springer
Seria Springer-Lehrbuch

Locul publicării: Berlin, Heidelberg, Germany

Public țintă

Upper undergraduate

Cuprins

1 Einführung.- 1.1 Das System Tourismus.- 1.1.1 Begriff Tourismus.- 1.1.2 Tourismus als System.- 1.1.2.1 Systemkomponenten.- 1.1.2.2 Systemumwelt.- 1.1.2.3 Systemziele.- 1.1.2.4 Exkurs: Systemtheorie.- 1.2 Touristikmarkt.- 1.2.1 Urlaubsreisemarkt.- 1.2.2 Geschäftsreisemarkt.- 1.2.3 Charakteristische Strukturkriterien des Touristikmarktes.- 1.3 Reiseveranstalter.- 1.3.1 Definition.- 1.3.2 Rechtliche Stellung.- 1.3.3 Produkte.- 1.3.4 Branchenstruktur.- 1.3.5 Funktionen des Reiseveranstalters.- 1.4 Reisemittler.- 1.4.1 Definition.- 1.4.2 Unternehmenstypen.- 1.4.3 Geschäftsbereiche von Reisebüros.- 1.4.4 Rechtliche Stellung.- 1.5 Wettbewerbssituation in der Touristik.- 1.5.1 Wettbewerbsumfeld.- 1.5.2 Wettbewerbssituation der Reiseveranstalter.- 1.5.3 Wettbewerbssituation der Reisemittler.- 2 Managementaufgaben in der Touristik.- 2.1 Begriffsabgrenzung.- 2.2 Normatives Management.- 2.2.1 Bereiche.- 2.2.2 Die soziale Verantwortung der Unternehmen.- 2.3 Strategisches Management.- 2.3.1 Aufgaben des strategischen Managements.- 2.3.2 Funktionsbereiche.- 2.3.3 Zielplanung.- 2.3.4 Strategietypen.- 2.4 Operatives Management.- 2.5 Management von Funktionsbereichen.- 2.6 Management in kleinen und mittleren Unternehmen.- 2.6.1 Unternehmensstruktur in der Touristik.- 2.6.2 Managementbereiche.- 2.6.2.1 Unternehmensführung.- 2.6.2.2 Planung.- 2.6.2.3 Organisation.- 2.6.2.4 Kontrolle.- 2.6.2.5 Funktionsbereiche.- 2.7 Management von Dienstleistungen.- 2.7.1 Null-Fehler-Ergebnis.- 2.7.2 Bedeutung des Marketings.- 2.7.3 Wettbewerbsvorteile durch Mehrwertschaffung.- 2.8 Umweltmanagement.- 2.8.1 Umweltmanagement als strategische Option.- 2.8.2 Strategien des Umweltmanagements.- 2.8.3 Umwelt-Wertschäpfungskette.- 2.9 Interkulturelles Management.- 2.9.1 Kulturstandards und ihre Dimensionen.- 2.9.2 Interkulturelle Kontakte der Reisenden.- 2.9.3 Zusammenarbeit mit ausländischen Vertrags- partnern.- 2.9.4 Auslandseinsätze von Mitarbeitern.- 2.9.5 Einrichtung von Auslandsniederlassungen.- 2.9.6 Multinationale Belegschaft.- 2.9.7 Schlüsselqualifikationen.- 3 Beschaffung.- 3.1 Definition und Bedeutung.- 3.2 Beschaffungsprozeß.- 3.3 Ziele der Beschaffungspolitik.- 3.3.1 Versorgungsziele.- 3.3.2 Finanzziele.- 3.3.3 Marktziele.- 3.4 Beschaffungspolitische Strategien.- 3.4.1 Beschaffungsstrategische Optionen.- 3.4.2 Eigenerstellung oder Fremdbezug.- 3.4.3 Leistungsträgerpolitik.- 3.4.4 Kooperationsstrategien.- 3.5 Instrumente des Beschaffungsmarketings.- 3.5.1 Programmpolitik.- 3.5.2 Entgeltpolitik.- 3.5.3 Konditionenpolitik.- 3.5.4 Kommunikationspolitik.- 4 Beherbergungs- und Verpflegungsbetriebe.- 4.1 Das Produkt.- 4.1.1 Beherbergungsarten.- 4.1.2 Betriebsformen.- 4.2 Qualität von Beherbergungsleistungen.- 4.2.1 Aspekte der Qualität.- 4.2.2 Hotelklassifikationen.- 4.2.3 Exkurs: Das Modell Deutsche Hotelklassifizierung.- 4.2.4 Erstellung eines Hotelklassifikationssystems.- 4.2.5 Qualitätskriterien.- 4.2.6 Behindertenfreundlichkeit.- 4.2.7 Umwelt- und Sozialverträglichkeit.- 4.3 Beschaffungsplanung.- 4.3.1 Kapazität und Kontingente.- 4.3.2 Mengenpolitische Überlegungen.- 4.3.3 Beschaffungszeitpunkt.- 4.3.4 Beschaffungswege.- 4.3.5 Einkaufsvorbereitung.- 4.4 Hotelvertrag.- 4.4.1 Vertragsarten.- 4.4.2 Grundinhalte eines Hotelvertrags.- 4.4.3 Weitere Inhalte des Hotelvertrags.- 4.5 Preise und Konditionen.- 4.5.1 Preispolitik.- 4.5.2 Zahlungsbedingungen.- 4.5.3 Belegungsgarantien.- 4.5.4 Stornierungsbedingungen.- 4.5.5 Freistellungsvereinbarungen.- 5 Flug.- 5.1 Flugreisemarkt.- 5.1.1 Bedeutung für die Touristik.- 5.1.2 Marktsegmentierung nach Reiseanlaß.- 5.1.3 Marktaufteilung nach Verkehrsarten.- 5.1.3.1 Fluglinienverkehr.- 5.1.3.2 Charterflugverkehr.- 5.2 Das Produkt.- 5.2.1 Produktelemente.- 5.2.2 Qualitätskriterien.- 5.2.3 Service als Wettbewerbsvorteil.- 5.3 Charterflugreisen.- 5.3.1 Marktregulierung.- 5.3.2 Charterkategorien.- 5.3.3 Kostenvorteile des Charterverkehrs.- 5.3.4 Beschaffug.- 5.3.5Chartervertrag.- 5.4Linienflugreisen.- 5.4.1 Marktregulierung.- 5.4.2 Flugtarife.- 5.4.3 Pauschalreisen mit Linienbeförderung.- 5.4.4 Beschaffung.- 6 Bus.- 6.1 Busreisemarkt.- 6.1.1 Nachfrage.- 6.1.2 Angebot.- 6.2 Arten von Busreisen.- 6.2.1 Busreisen nach dem Personenbeförderungsgesetz.- 6.2.1.1 Linienverkehr.- 6.2.1.2 Gelegenheitsverkehr.- 6.2.2 Busreisen nach Produktart.- 6.3 Genehmigungen.- 6.3.1 Genehmigungen im innerdeutschen Verkehr.- 6.3.2 Genehmigungen im EG-Binnenverkehr.- 6.3.3 Genehmigungen im sonstigen internationalen Verkehr.- 6.4 Qualitätskriterien.- 6.4.1 Imageprobleme des Busses.- 6.4.2 Busspezifische Produktvorteile.- 6.4.3 Qualitätskriterien für Buskomfort.- 6.4.4 Bordservice.- 6.5 Anmietung eines Busses.- 7 Bahn.- 7.1 Bahnreisemarkt.- 7.2 Produktpalette der Bahn.- 7.2.1 Beförderung.- 7.2.2 Serviceangebote.- 7.2.3 Die touristischen Aktivitäten der Deutschen Bahn AG.- 7.3 Qualitative Aspekte der Bahnbeförderung.- 7.4 Fahrpreise.- 7.4.1 Touristikrelevante Normaltarife.- 7.4.2 Ermäßigungen.- 7.4.3 Sondertarife für Reiseveranstalter.- 7.5 Sonderverkehr.- 7.6 DB — Lizenz.- 8 Schiff.- 8.1 Schiffsreisen.- 8.2 Kreuzfahrten.- 8.2.1 Entwicklung.- 8.2.2 Produkttypen.- 8.2.3Produktelemente einer Kreuzfahrt.- 8.2.4 Fahrgebiete und Routen.- 8.2.5 Organisation.- 8.3 Fährverkehr.- 8.3.1 Allgemein.- 8.3.2 Pauschalreiseprodukte.- 8.4 Bootscharter.- 8.5 Liberalisierung im Seereiseverkehr.- 9 Gästebetreuung.- 9.1 Einführung.- 9.2 Gästeführung.- 9.3 Reiseleitung.- 9.3.1 Arten der Reiseleitung.- 9.3.2 Aufgaben der Reiseleitung.- 9.3.3 Arbeitsverhältnisse.- 9.4 Animation.- 9.4.1 Begriff.- 9.4.2 Betriebswirtschaftliche Ziele der Animation.- 9.4.3 Inhaltliche Ziele der Animation.- 9.4.4 Animationsbereiche.- 9.4.5 Prinzipien der Animation.- 9.4.6 Zur Kritik der Animation.- 9.5 Voraussetzungen qualifizierter Gästebetreuung.- 10 Sonstige Leistungsträger.- 10.1 Zielgebietsagentur.- 10.2 Versicherungen.- 10.2.1 Versicherungen für Kunden.- 10.2.2 Versicherungen für Touristikunternehmen.- 10.3 Mietfahrzeugunternehmen.- 10.4 Kreditkartenunternehmen.- Stichwortverzeichnis.- Abbildungsverzeichnis.- Tabellenverzeichnis.