Cantitate/Preț
Produs

Qualitative Medienanalyse: Eine Einführung (Qualitative Sozialforschung)

De (autor) ,
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – 02 Jun 2021
Das Buch bietet eine Einführung in Verfahren der qualitativen Medienanalyse. Ausgehend von der Repräsentationsfunktion von audiovisuellen Medien werden die grundlegenden methodischen Schritte zur Analyse von bewegten Bildern, vor allem Film und Fernsehen, beschrieben. Im Mittelpunkt der qualitativen Medienanalyse steht nicht die Frage nach dem „Was“ der Medieninhalte, sondern die Frage nach dem „Wie“ der Inszenierung von Inhalten. Die Art der Gestaltung strukturiert die Subjektpositionen der Zuschauer vor, bindet sie in spezifische Positionen des Inhalts ein.
Citește tot Restrânge

Din seria Qualitative Sozialforschung

Preț: 7671 lei

Preț vechi: 9631 lei
-20% Precomandă

Puncte Express: 115

Preț estimativ în valută:
1543 1731$ 1395£

Carte nepublicată încă

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783531169132
ISBN-10: 3531169130
Pagini: 120
Dimensiuni: 148 x 210 mm
Greutate: 0.00 kg
Ediția: 1. Aufl. 2021
Editura: Springer Fachmedien Wiesbaden
Colecția Springer VS
Seria Qualitative Sozialforschung

Locul publicării: Wiesbaden, Germany

Public țintă

Upper undergraduate

Cuprins

Audiovisuelle Medien in der gesellschaftlichen Repräsentationsordnung - Qualitative Medienanalyse - Beispielanalysen - Validität und Reliabilität

Notă biografică

Prof. Dr. Lothar Mikos und Claudia Töpper arbeiten an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam Babelsberg.

Textul de pe ultima copertă

Das Buch bietet eine Einführung in Verfahren der qualitativen Medienanalyse. Ausgehend von der Repräsentationsfunktion von audiovisuellen Medien werden die grundlegenden methodischen Schritte zur Analyse von bewegten Bildern, vor allem Film und Fernsehen, beschrieben. Im Mittelpunkt der qualitativen Medienanalyse steht nicht die Frage nach dem „Was“ der Medieninhalte, sondern die Frage nach dem „Wie“ der Inszenierung von Inhalten. Die Art der Gestaltung strukturiert die Subjektpositionen der Zuschauer vor, bindet sie in spezifische Positionen des Inhalts ein. Wenn wir als Zuschauer einem Medientext Bedeutung zuweisen, basiert dies auf einem Aushandlungsprozess, der sich als Wechselspiel von Strukturen des Medientextes und Aktivitäten der Zuschauer entpuppt. Die qualitative Medienanalyse legt diese auf den Zuschauer bezogenen Textstrukturen offen. Auf diese Weise kann herausgearbeitet werden, wie sich audiovisuelle Medientexte in gesellschaftliche Diskurse einfügen und welche Angebote für Subjektpositionen sie den Zuschauern machen.

Caracteristici

Einführung in die Qualitative Medienanalyse