Cantitate/Preț
Produs

Logotherapie und Existenzanalyse (Beltz Taschenbücher, nr. 129)

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – July 2010
Der hier vorgelegte Querschnitt durch ein halbes Jahrhundert Forschungsarbeit zeigt den Brückenschlag, den Viktor Frankl zwischen Psychiatrie, Philosophie und Psychologie vollzogen hat. So enthält dieses Buch einen Abriss der Lebens- und Werkgeschichte Viktor E. Frankls, des Begründers der »Dritten Wiener Schule der Psychotherapie«, der Logotherapie. Die vom Autor persönlich ausgesuchten 13 Artikel und Vorträge umspannen einen Zeitraum von sechs Jahrzehnten.Zur geistigen Problematik der Psychotherapie - Seelenärztliche Selbstbestimmung - Philosophie und Psychotherapie - Zur medikamentösen Unterstützung der Psychotherapie bei Neurosen - Grundriss der Existenzanalyse und Logotherapie - Psychologie und Psychiatrie des Konzentrationslagers - Rudolf Allers als Philosoph und Psychiater - Psychologisierung - oder Humanisierung der Medizin? - Die Begegnung der Individualpsychologie mit der Logotherapie - Hunger nach Brot - Hunger nach Sinn - Der Mensch auf der Suche nach einem letzten Sinn - Bemerkungen zur Pathologie des Zeitgeists»Ich habe noch keinen Fall von Neurose gesehen, bei dem nicht als letztes Problem und als letzter Konflikt, wenn man es so nennen will, sich eine ungelöste metaphysische Frage enthüllt hätte.« Viktor E. Frankl
Citește tot Restrânge

Din seria Beltz Taschenbücher

Preț: 10392 lei

Puncte Express: 156

Preț estimativ în valută:
2079 2315$ 1832£

Carte indisponibilă temporar

Doresc să fiu notificat când acest titlu va fi disponibil:

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783407221292
ISBN-10: 3407221290
Pagini: 320
Dimensiuni: 134 x 207 x 25 mm
Greutate: 0.42 kg
Ediția: 3. Auflage.
Editura: Beltz GmbH, Julius
Seriile Beltz Taschenbücher , Psychologie


Notă biografică

Als erster Psychologe stellte Viktor E. Frankl (1905-1997) die Erfahrung von Sinn ins Zentrum der therapeutischen Praxis. Er war Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Universität Wien und hatte zahlreiche Professuren in den USA inne. Frankls über 30 Bücher wurden in 50 Sprachen übersetzt, seine Autobiografie erschien in 15 Ländern.