Cantitate/Preț
Produs

IDoc-Entwicklung für SAP (SAP Press)

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Hardback – May 2016
Wenn der Standard nicht ausreicht: Mit diesem Buch lernen Sie, IDocs selbstständig zu programmieren und zu erweitern. Die Autorin beschreibt Customizing-Techniken, die Erweiterung der Standardbausteine und komplette Eigenentwicklungen. Ob Rückmeldungen von Statuswerten, E-Mail-Workflows oder Serialisierung - für alle Aufgaben finden Sie Anleitungen und Tipps aus der Programmierpraxis. Neu in dieser Auflage: Überwachung und Fehlerbehandlung mit dem SAP Application Interface Framework.
Aus dem Inhalt:
  • IDoc-Erzeugung
  • Änderungen an IDocs
  • Shared Master Data Tool
  • IDoc-Copymanagement-Tool
  • Nachrichtensteuerung
  • Filterobjekte, Regeln, Versionsverwaltung
  • Fehler-Workflow
  • E-Mail-Anbindung
  • IDocs in SAP Process Integration
  • Rückmeldung und Serialisierung
  • Testwerkzeuge und Administration
  • SAP Application Interface Framework
Citește tot Restrânge

Din seria SAP Press

Preț: 37133 lei

Preț vechi: 46416 lei
-20%

Puncte Express: 557

Preț estimativ în valută:
7214 7731$ 6444£

Carte disponibilă

Livrare economică 27 februarie-04 martie
Livrare express 15-21 februarie pentru 4096 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783836239882
ISBN-10: 3836239884
Pagini: 372
Dimensiuni: 176 x 244 x 25 mm
Greutate: 0.74 kg
Ediția: Mărită
Editura: Rheinwerk Verlag GmbH
Seria SAP Press


Cuprins




Vorwort ... 13




1. Einführung ... 19



1.1 ... Was ist ALE? ... 19


1.2 ... BAPIs und IDocs -- eine Einführung ... 22


1.3 ... Abgrenzung von ALE und EDI ... 30





2. IDocs erzeugen ... 33



2.1 ... Standardmethoden zur IDoc-Erzeugung ... 33


2.2 ... Porttypen in der Ausgangsverarbeitung ... 58


2.3 ... IDoc-Copymanagement-Tool ... 68





3. Testwerkzeuge ... 79



3.1 ... Einzelne IDocs testen ... 80


3.2 ... Verarbeitung mehrerer IDocs testen ... 85


3.3 ... Verarbeitung von Statusdateien testen ... 89





4. IDocs per Customizing anpassen ... 95



4.1 ... Filtern mit Filterobjekten ... 96


4.2 ... Eigene Filterobjekte ... 101


4.3 ... Segmente filtern ... 105


4.4 ... IDocs durch Sichten reduzieren ... 106


4.5 ... IDoc-Inhalt durch Regeln ändern ... 109


4.6 ... Versionswandlung ... 113


4.7 ... Spezielle Umsetzungen in SAP ERP Financials ... 114





5. Bestehende IDoc-Typen anpassen ... 119



5.1 ... Unterschiedliche Exit-Typen am Beispiel des Materialstamms ... 119


5.2 ... Allgemeine Exits ... 149


5.3 ... Eigene Segmente ... 153


5.4 ... Spezielle Anforderungen bei Stammdaten ... 166


5.5 ... Eigene Funktionsbausteine zur Dateierzeugung bei Dateiports ... 170





6. Eigene IDocs entwickeln ... 173



6.1 ... Daten für das eigene IDoc ... 173


6.2 ... Eigene IDoc-Typen und Nachrichtentypen anlegen ... 176


6.3 ... IDoc erzeugen ... 186


6.4 ... IDoc verbuchen ... 194


6.5 ... IDoc-Funktionsbausteine generieren ... 205


6.6 ... Fehler-Workflow für eigene IDocs ... 208


6.7 ... Nützliche Funktionsbausteine ... 217





7. Rückmeldungen ... 221



7.1 ... ALEAUD-IDocs ... 221


7.2 ... STATUS-IDocs ... 224


7.3 ... TXTRAW-IDocs ... 226





8. IDocs serialisieren ... 231



8.1 ... Serialisierung über Gruppen ... 231


8.2 ... Serialisierung über Zeitstempel ... 236


8.3 ... Serialisierung über Business-Objekte ... 238


8.4 ... Serialisierung über qRFC ... 243





9. Application Interface Framework ... 249



9.1 ... Grundlagen ... 249


9.2 ... IDocs im Application Interface Framework ... 251


9.3 ... Szenario 01 ... 255


9.4 ... Szenario 05 ... 269


9.5 ... Empfängerermittlung abhängig von Feldinhalten bei Verwendung einer Indextabelle ... 275


9.6 ... Fehlerbearbeitung ... 277





10. Administration ... 287



10.1 ... IDoc-Verknüpfungen ... 287


10.2 ... Fehler-Workflows an E-Mail-Accounts weiterleiten ... 292


10.3 ... Sicherheitsrelevante Felder ausblenden ... 300


10.4 ... Regelmäßige Jobs ... 304


10.5 ... Überblick über Transaktionscodes ... 305


10.6 ... Archivierung ... 312


10.7 ... Statusumsetzung ... 321





11. IDocs in Verbindung mit SAP Process Integration und SAP Process Orchestration ... 333



11.1 ... IDocs als Interfaces im Enterprise Services Repository von PI/PO ... 334


11.2 ... IDoc-Inhalt mithilfe von Metadaten beim IDoc-Adapter übersetzen ... 336


11.3 ... Logische Systeme in Business-Systemen umsetzen ... 337


11.4 ... IDoc-Partnerrollen umsetzen ... 338


11.5 ... Header-Mapping ... 339


11.6 ... Handling des Kontrollsatzes in PI/PO ... 341


11.7 ... IDocs direkt in PI verbuchen ... 342


11.8 ... Neuerungen seit SAP Process Integration 7.3 ... 343


11.9 ... Neue Monitoring-Funktionen seit SAP Process Integration 7.3 ... 357





Die Autorin ... 361




Index ... 363

Notă biografică

Sabine Maisel hat an der Universität Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik studiert. Nach dem Studium war sie zunächst als Systemadministratorin und Entwicklerin für die Perkin Elmer GmbH tätig. Seit 1996 arbeitet sie als SAP-Beraterin in den Bereichen Interface-Technologien und ABAP-Entwicklung, zunächst bei der Schweizer SLI AG, dann als geschäftsführende Gesellschafterin der OMC GmbH und seit 2000 als freiberufliche Beraterin.

Zu ihren Kunden zählt die SAP AG, für die sie als Referentin im Bereich Interface-Technologien mit SAP NetWeaver und ABAP tätig ist. Für die Branchenlösung AFS (Apparel and Footwear Solution) hat sie im Auftrag von SAP sowohl entwickelt als auch Kundenprojekte begleitet. Im Bereich Anbindung von Fremdsystemen an SAP hat sie zahlreiche, auch internationale Projekte betreut und eigene Interfaces entwickelt.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind die Integration von SAP-Systemen mit IDocs und/oder SAP NetWeaver Process Integration, die ABAP-Entwicklung sowie Referententätigkeiten in den genannten Bereichen.