Cantitate/Preț
Produs

Evidenzbasierte Praxis in den Gesundheitsberufen: Chancen und Herausforderungen für Forschung und Anwendung

Editat de Robin Haring, Julia Siegmüller
Notă GoodReads:
de Limba Germană Paperback – 14 Dec 2017
Dieses Buch erläutert den aktuellen Diskussionsstand zum wissenschaftlichen Anspruch evidenz-basierter Praxis in den Gesundheitsberufen.
Aus multidisziplinärer Sicht wird die Entwicklung der Evidenzlage für die therapeutische Praxis in Deutschland thematisiert, die Diskrepanz zwischen Evidenzanspruch und Versorgungsrealität diskutiert und methodische Konsequenzen für den Wirksamkeitsnachweis therapeutischer Interventionen evaluiert. Dabei stehen die Kompetenzen der Gesundheitsberufe für eine bedarfsgerechte Versorgung im Fokus. Im Rahmen der voranschreitenden Akademisierung in der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie finden Wissenschaftler, Studierende und Praktiker hier eine kritische Auseinandersetzung mit den Chancen und Risiken einer evidenz-basierten Praxis.

Citește tot Restrânge

Preț: 23233 lei

Preț vechi: 24457 lei
-5%

Puncte Express: 348

Preț estimativ în valută:
4496 5291$ 3851£

Carte tipărită la comandă

Livrare economică 14-28 septembrie
Livrare express 06-13 august pentru 6477 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783662553763
ISBN-10: 3662553767
Dimensiuni: 168 x 240 mm
Greutate: 0.44 kg
Ediția: 1. Aufl. 2018
Editura: Springer Berlin, Heidelberg
Colecția Springer
Locul publicării: Berlin, Heidelberg, Germany

Cuprins

1. Zum Wissenschaftsverständnis in Logopädie und Sprachtherapie.- 2. Komplementäre Studiendesigns zur Evidenzbasierung in der Bildungswissenschaft.- 3. Die Funktion kognitiver Modelle in der Sprachtherapieforschung.- 4. Metaepidemiologie und Qualitätssicherung klinischer Evidenzproduktion.- 5. Kritik der evidenzbasierten Praxis – Demarkation und „Reflexion im Handeln“ als Wege der Erneuerung.- 6. Interventionsstudien mit nicht-therapierten Kontrollgruppen: verboten, erlaubt oder geboten? Eine Analyse aus forschungs- und medizinethischer Perspektive.- 7. Qualitativ-naturalistische Forschung als Zugang zur Entwicklung, Analyse und Evaluation sprachtherapeutischer Interventionen.- 8. Internationale Perspektiven auf die Voraussetzungen einer effizienten Diagnostik und Therapie unter dem Anspruch von Teilhabe und Partizipation.- 9. Zur Problematik der mangelnden Kompatibilität psychometrischer und theoretischer Bedingungen diagnostischer Materialien.- 10. Experimentelle Therapieforschung in den Gesundheitsberufen – Nahtstelle zwischen Theorie und Empirie.- 11. Potenziale und Grenzen des EbM-Paradigmas in den Gesundheitswissenschaften.- 12. Zur Beziehung von Befund und Befinden in der evidenzbasierten Logopädie – ein Plädoyer für die Betrachtung allgemeiner Wirkfaktoren.

Recenzii

“... Das Herausgeberwerk liefert umfassende Informationen zu allen Bereichen des evidenzbasierten Arbeitens und zeichnet ein realistisches Bild der Umsetzbarkeit in der therapeutischen Praxis und logopädischen Forschung. ... Insgesamt handelt sich bei diesem Werk um eine lesenwerte Zusammenstellung von Beiträgen aus ganz unterschiedlichen Blickrichtungen.” (Dr. Mirja Bohnert-Kraus, in: Logopädische Fachzeitschrift, logopädieschweiz, Heft 2, Juni 2020)
“... Das Buch kann Studierenden und Lehrkräften mit dem Forschungsschwerpunkt Logopädie empfohlen werden ... Studierende der Physiotherapie können bei der theoretischen Auseinandersetzung mit der Materie von den sieben allgemeinen Abschnitten profitieren.” (Stephan Kirchner, in: Zur Sache Physiotherapie, Heft 4, 2018) “… Das Buch richtet sich eindeutig an Leser, die sich im Vorfeld mit dem Thema Forschung in den Gesundheitsberufen auseinandergesetzt haben. ... erleichtert ein Grundwissen zu Forschungsdesigns und –methodik sicherlich das Lesen. Insgesamt liegt der Fokus des Buches auf dem Bereich Logopädie/Sprachtherapie. Die inhaltlichen Diskussionen sind jedoch auf alle Gesundheitsberufe übertragbar ...” (Rebecca M. Platen, in: ergoscience, Jg. 13, Heft 2, Juni 2018)
“... bietet umfangreiches Material für eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema ... eine hervorragende Informationsquelle für eine sachkundige und dringend notwendige Diskussion.” (Therapie + Praxis, Heft 1, Februar-März 2018)
 


Notă biografică

Prof. Dr. Robin Haring, Professor für Gesundheitswissenschaften an der EUFH Rostock und der Monash University Melbourne. Der promovierte und habilitierte Epidemiologe setzt sich in Lehre und Forschung intensiv für die Akademisierung und Weiterentwicklung der Gesundheitsberufe ein.
Prof. Dr. Julia Siegmüller, Dekanin des Fachbereichs Angewandte Gesundheitswissenschaften, Professorin für Therapieforschung und Therapiemethodik und Wissenschaftliche Leiterin des Logopädischen Institutes für Forschung (LIN.FOR) der GFE an der EUFH Rostock.



Textul de pe ultima copertă

​Reflektiert in Forschung und Praxis

Dieses Buch erläutert den aktuellen Diskussionsstand zum wissenschaftlichen Anspruch evidenzbasierter Praxis in den Gesundheitsberufen.
Aus multidisziplinärer Sicht wird die Entwicklung der Evidenzlage für die therapeutische Praxis in Deutschland thematisiert, die Diskrepanz zwischen Evidenzanspruch und Versorgungsrealität diskutiert und methodische Konsequenzen für den Wirksamkeitsnachweis therapeutischer Interventionen evaluiert. Dabei stehen die Kompetenzen der Gesundheitsberufe für eine bedarfsgerechte Versorgung im Fokus. Im Rahmen der voranschreitenden Akademisierung in der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie finden Wissenschaftler, Studierende und Praktiker hier eine kritische Auseinandersetzung mit den Chancen und Risiken einer evidenzbasierten Praxis.

Inhalt
• Einfluss theoretischer Modelle auf therapeutische Interventionen
• Forschungsmethodische Implikationen des EBM-Paradigmas in den Gesundheitsberufen
• Forschungsethische Herausforderungen

Die Herausgeber
Prof. Dr. habil. Robin Haring, Professor für Gesundheitswissenschaften an der EUFH Rostock und Adjunct Professor an der Monash University, Melbourne. Der habilitierte Epidemiologe ist in Lehre, Forschung und Hochschulentwicklung intensiv in die Akademisierung der Gesundheitsberufe in Deutschland involviert.

Prof. Dr. Julia Siegmüller, Dekanin des Fachbereichs Angewandte Gesundheitswissenschaften und Professorin für Therapieforschung und Therapiemethodik an der EUFH Rostock. Sie ist Wissenschaftliche Leiterin des Logopädischen Institutes für Forschung (LIN.FOR) der GFE an der EUFH Rostock.


Caracteristici

Der aktuelle Diskussionsstand zur Bedeutung der evidenzbasierten Therapie
Erklärung der Bedingungen zum Nachweis therapeutischer Wirksamkeit
Einordnung von Chancen und Risiken der evidenzbasierten Praxis