Cantitate/Preț
Produs

Die Ventrikelfunktion bei koronarer Herzkrankheit

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Paperback – 20 Aug 1987

Preț: 25873 lei

Preț vechi: 27235 lei
-5%

Puncte Express: 388

Preț estimativ în valută:
5008 5273$ 4310£

Carte tipărită la comandă

Livrare economică 24 ianuarie-07 februarie 23
Livrare express 16-24 decembrie pentru 23212 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783211820063
ISBN-10: 321182006X
Pagini: 148
Dimensiuni: 140 x 216 x 8 mm
Greutate: 0.18 kg
Editura: SPRINGER VIENNA
Colecția Springer
Locul publicării: Vienna, Austria

Public țintă

Research

Cuprins

1 Einleitung.- 2 Physiologie.- 2.1 Physiologie der diastolischen Funktion des linken Ventrikels.- 2.1.1 Isovolumetrische Relaxation.- 2.1.2 Rasche Füllungsphase.- 2.2 Physiologie der systolischen Funktion des linken Ventrikels.- 2.2.1 Die Funktion des linken Ventrikels.- 3 Methode.- 3.1 Nicht-invasive Untersuchungen.- 3.1.1 Nicht-invasive Bestimmung der systolischen und diastolischen Linksventrikelfunktion.- 3.1.2 Nicht-invasive Bestimmung des Herzminutenvolumens.- 3.1.3 Nicht-invasive echokardiographische Untersuchung der Diastole.- 3.2 Invasive Untersuchungen.- 3.2.1 Invasive Bestimmung der linksventrikulären diastolischen Funktion mittels Rechtsherzkatheter.- 3.2.2 Invasive Bestimmung des Herzminutenvolumens.- 3.3 Vergleichende Untersuchungen zwischen invasiven und nicht-invasiven Meßgrößen.- 3.3.1 Vergleich zwischen der mittels Einschwemmkatheter und der nicht-invasiv bestimmten diastolischen Funktion.- 3.3.2 Untersuchungen zur Vergleichbarkeit des invasiv und des nicht-invasiv bestimmten Herzminutenvolumens.- 3.3.3 Vergleichende echokardiographische und nuklearmedizinische Untersuchungen zur Bestimmung der isovolumetrischen Relaxation.- 4 Die Linksventrikelfunktion bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit.- 4.1 Die diastolische Funktion in Ruhe.- 4.1.1 Patienten und Methode.- 4.1.2 Ergebnisse.- 4.2 Relation zwischen linksventrikulärer diastolischer Funktion und ventrikulären Arrhythmien.- 4.2.1 Patienten und Methode.- 4.2.2 Ergebnisse.- 4.3 Die diastolische Funktion des älteren Patienten nach Herzinfarkt.- 4.3.1 Patienten und Methode.- 4.3.2 Ergebnisse.- 4.4 Der Einfluß von Kalziumantagonisten auf die diastolische Funktion.- 4.4.1 Patienten und Methode.- 4.4.2 Ergebnisse.- 4.5 Die systolische Funktion in Ruhe und unter Belastung.- 4.5.1 Patienten und Methode.- 4.5.2 Ergebnisse.- 4.5.3 Vergleich der invasiv bestimmten EF mit der nicht-invasiv ermittelten EF.- 4.6 Die systolische und diastolische Linksventrikelfunktion.- 4.6.1 Patienten und Methode.- 4.6.2 Ergebnisse.- 4.7 Systolische Dynamik und diastolische Funktion des linken Ventrikels nach Revaskularisation.- 4.7.1 Patienten und Methode.- 4.7.2 Ergebnisse.- 5 Bedeutung der Bewegungstherapie für die Rehabilitation bei Patienten nach Herzinfarkt.- 5.1 Somatische Gesichtspunkte der Bewegungstherapie.- 5.2 Systolische und diastolische Linksventrikelfunktion bei Herzinfarktpatienten vor und nach vierwöchigem Training.- 5.2.1 Patienten und Methode.- 5.2.2 Ergebnisse.- 5.3 Zur Beurteilung des Rehabilitationserfolges bei über 70jährigen Infarktpatienten.- 5.3.1 Patienten und Methode.- 5.3.2 Ergebnisse.- 6 Diskussion.- 6.1 Methodischer Teil.- 6.1.1 Bestimmung der systolischen Funktion.- 6.1.2 Bestimmung der diastolischen Funktion.- 6.1.3 Bestimmung des Herzminutenvolumens.- 6.2 Klinischer Teil.- 6.2.1 Diastolische Funktion.- 6.2.2 Systolische Funktion in Ruhe und unter Belastung.- 6.2.3 Systolische und diastolische Funktion.- 6.2.4 Zur Beurteilung der Arbeitsfähigkeit nach aortokoronarer Bypass-Operation.- 7 Zusammenfassung.- Literatur.