Cantitate/Preț
Produs

Der gute Mensch von Sezuan (edition suhrkamp, nr. 73)

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback
Das Stück, eine Parabel, zeigt am Einzelfall des Mädchens Shen Te das allgemeine Gesetz dieser Welt auf, daß es unmöglich ist, »gut zu sein und doch zu leben«. Drei Götter durchwandern die Welt auf der Suche nach einem guten Menschen. Sie wollen das Gerücht Lügen strafen, wonach die wirtschaftlichen Bedingungen auf Erden zu unerträglich seien, als daß die Menschen die Gebote der Götter zu befolgen vermöchten.
Citește tot Restrânge
Toate formatele și edițiile
Toate formatele și edițiile Preț Express
Carte Paperback (3) 3321 lei  Economic 10-16 zile +631 lei  1-2 săpt.
  Suhrkamp Verlag AG – 3321 lei  Economic 10-16 zile +631 lei  1-2 săpt.
  Suhrkamp Verlag AG – December 2011 3986 lei  Economic 10-16 zile +704 lei  1-2 săpt.
  Cornelsen Verlag GmbH – February 2005 9469 lei  Economic 10-16 zile +1234 lei  1-2 săpt.

Din seria edition suhrkamp

Preț: 3321 lei

Puncte Express: 50

Preț estimativ în valută:
677 $ 594£

Carte disponibilă

Livrare economică 03-09 iulie
Livrare express 30 iunie-07 iulie pentru 1630 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783518100738
ISBN-10: 3518100734
Pagini: 160
Dimensiuni: 108 x 177 x 12 mm
Greutate: 0.10 kg
Editura: Suhrkamp Verlag AG
Seria edition suhrkamp


Notă biografică

Zeittafel:
1898 Eugen Berthold Friedrich Brecht, geboren am 10. Februar in Augsburg1912Konfirmation
1913Erste Publikationen in der Schülerzeitschrift Die Ernte
1918-1919Sanitätssoldat in Augsburg. Baal. Dramatische Biographie
1919Trommeln in der Nacht. Komödie
1920Erste Reise nach Berlin. Die Mutter stirbt am 1. Mai
1921-1923Im Dickicht der Städte. Stück
1922Dramaturg an den Münchener Kammerspielen. Kleistpreis für Baal, Im Dickicht der Städte, Trommeln in der Nacht
1923Leben Eduards des Zweiten von England. Historie (nach Marlowe, gemeinsam mit Lion Feuchtwanger)
1924-1926Übersiedelung nach Berlin. Regisseur an Max Reinhardts Deutschem Theater, Berlin. Mann ist Mann. Lustspiel
1927Bertolt Brechts Hauspostille. Gedichte
1928-1929 Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny. Oper. Die Dreigroschenoper. Der Flug der Lindberghs. Radiolehrstück für Knaben und Mädchen
1929Das Badener Lehrstück vom Einverständnis
1929-1930Der Jasager und Der Neinsager. Schulopern. Die heilige Johanna der Schlachthöfe. Stück
1930Beginn der Publikationsreihe Versuche, u. a. mit einem Teil des Fatzer-Fragments. Die Ausnahme und die Regel. Lehrstück. Die Maßnahme. Lehrstück
1932Die Mutter. Stück (nach Gorki). Die drei Soldaten. Ein Kinderbuch
1932-1934Die Rundköpfe und die Spitzköpfe. Stück
1933Emigration nach Svendborg in Dänemark, später Schweden und Finnland.
1933-1934Die Horatier und die Kuriatier. Lehrstück für Kinder
1934Dreigroschenroman
1936-1937Die Gewehre der Frau Carrar. Stück
1938Leben des Galilei. Schauspiel. Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar. Roman. Gesammelte Werke (Malik-Verlag, London). Furcht und Elend des III. Reiches. 24 Szenen. Das Verhör des Lukullus. Hörspiel
1938-1940Der gute Mensch von Sezuan. Parabelstück
1939 Mutter Courage und ihre Kinder. Chronik. Svendborger Gedichte
1940Herr Puntila und sein Knecht Matti. Volksstück
1941 Exil in den USA. Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui. Stück
1942-1943Die Gesichte der Simone Machard. Stück
1944-1945Schweyk. Stück. Der kaukasische Kreidekreis. Schauspiel
1947Rückkehr aus den USA nach Zürich. Bearbeitung und Aufführung der Antigone in Chur
1948Rückkehr nach Berlin
1949 Aufführung von Mutter Courage und ihre Kinder in Berlin am 11. Januar. Gründung des Berliner Ensembles im September. KalendergeschichtenWiederaufnahme der 1933 unterbrochenen Reihe der Versuche im Suhrkamp Verlag, vorm. S. Fischer. Die Tage der Kommune. Stück
1950Brecht schreibt am 21. Mai an Peter Suhrkamp: »Lieber Suhrkamp, natürlich möchte ich unter allen Umständen in dem Verlag sein, den Sie leiten. Herzlichst Ihr Bertolt Brecht.«. Die Verurteilung des Lukullus. Oper
1951Der Hofmeister. Komödie (nach J. M. R. Lenz)
1953Turandot oder Der Kongreß der Weißwäscher. Buckower Elegien
1953-1959Gesamtausgabe der Stücke in zwölf Bänden (Beginn der 40bändigen Ausgabe)
1954Das Theater am Schiffbauerdamm wird Spielstätte des Berliner Ensembles: Eröffnung mit Don Juan nach Molière
1956Brecht stirbt am 14. August in Berlin
1957Schriften zum Theater
1960Beginn der Gesamtausgabe der Gedichte in sechs Bänden2000. Aufführung der Dreigroschenoper in New York
1961Flüchtlingsgespräche
1967Gesammelte Werke in 8 Bänden im Suhrkamp Verlag
1969Texte für Filme
1973Arbeitsjournal 1938-1955
1975Tagebücher 1920-1922
1978zum 80. Geburtstag Bertolt Brecht - Sein Leben in Bildern und Texten
1981zum 25. Todestag Briefe
1988-2000Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke in 30 Bänden (33 Teilen)