Cantitate/Preț
Produs

Der Architekt Carl Sattler: Leben Und Werk (1877-1966)

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Hardback – May 2007
Der Architekt Carl Sattler (1877-1966) entfaltete zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine rege Bautätigkeit. Noch heute sind ihre Zeugnisse in München, Berlin oder Dresden zu sehen, aber auch abseits der großen Städte, wie Schloß Elmau unweit von Garmisch-Partenkirchen.
Dennoch fehlte bislang eine Abhandlung, die Leben und Werk Carl Sattlers in ihrer Gesamtheit würdigt. Diese Lücke schließt die vorliegende Arbeit von Benedikt M. Scherer. Sie umfasst nicht nur eine Biografie Sattlers, sondern erhellt darüber hinaus das Zusammenwirken mit dem Bildhauer Adolf von Hildebrand, seinem Schwiegervater. Dem Privatarchitekten Sattler gilt das Interesse dabei ebenso wie dem Vertragsarchitekten der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft. Da Sattler lange Jahre Leiter der Kunstgewerbeschule in München war, gelangt auch der Streit um die Zusammenlegung der Münchner Akademie der angewandten Kunst und der Akademie der bildenden Künste in den Blick.
Dem Werk Carl Sattlers widmet Benedikt M. Scherer sich intensiv: er untersucht seine Bauten im Kontext zeitgenössischer Architektur, katalogisiert die Arbeiten des Architekten in 371 Nummern (bau-)geschichtlich, beleuchtet ihre Genese und Bedeutung. Dabei konnte Scherer sich auf die Nachlässe Carl Sattlers und Adolf von Hildebrands stützen sowie bislang unveröffentlichte Quellen erschließen. Auszüge daraus werden in den beiden vorliegenden Bänden erstmals publiziert.

Citește tot Restrânge

Preț: 43800 lei

Preț vechi: 56883 lei
-23%

Puncte Express: 657

Preț estimativ în valută:
8477 99100$ 7249£

Carte disponibilă

Livrare economică 19-31 august
Livrare express 03-05 august pentru 3391 lei

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783899750850
ISBN-10: 3899750853
Pagini: 914
Ilustrații: 159 Schwarz-Weiß- und 5 farbige Abbildungen, 1 farbige Tabellen
Dimensiuni: 226 x 281 x 63 mm
Greutate: 1.53 kg
Editura: Meidenbauer, Martin Vlg.

Notă biografică

Benedikt M. Scherer studierte Kunstgeschichte, Volkskunde, Bayerische Geschichte, Vor- u. Frühgeschichte sowie Denkmalpflege in München und Bamberg. Mit dem vorliegenden Werk promovierte er bei Prof. Dr. Winfried Nerdinger an der TU München.