Cantitate/Preț
Produs

Bestandsoptimierung mit SAP (SAP Press)

De (autor)
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Hardback – 28 Jun 2012
SiemöchtenIhreBeständesinnvollreduzierenundIhreLieferfähigkeitsicherstellen?DannsolltenSiebeidiesemBuchzugreifen!SielernendieverschiedenenProzesseundFunktionalitätendetailliertkennen,dieIhnenSAPERPundSAPSCMfürdieBestandsoptimierungzurVerfügungstellen:VonderBestandsanalyseüberdenServicegradbishinzumBestandsmonitoringwerdenalleFaktorenbehandelt,mitdenenSieaufIhreBeständeEinflussnehmenkönnen.Kurzum:HiererfahrenSie,welcheMöglichkeitenIhnenfüreineffektivesBestandsmanagementzurVerfügungstehen.

Diese3.AuflageunseresStandardwerkswurdekomplettüberarbeitetundzuSAPERP6.0undSAPSCM7.0aktualisiert.
AusdemInhalt:

  • Bestandsphilosophien
  • Einflussgrößen auf Bestände
  • Bestandsanalyse
  • Absatzplanung und Prognose
  • Disposition
  • Lieferservice und Sicherheitsbestände
  • Losgrößen
  • Produktion
  • Bestandscontrolling

  • ]]>
    Citește tot Restrânge

    Din seria SAP Press

    Preț: 39608 lei

    Preț vechi: 49511 lei
    -20%

    Puncte Express: 594

    Preț estimativ în valută:
    7925 8829$ 6826£

    Carte disponibilă

    Livrare economică 02-08 noiembrie
    Livrare express 29 octombrie-05 noiembrie pentru 4393 lei

    Preluare comenzi: 021 569.72.76

    Specificații

    ISBN-13: 9783836218412
    ISBN-10: 3836218410
    Pagini: 869
    Dimensiuni: 181 x 246 x 50 mm
    Greutate: 1.61 kg
    Ediția: 3. Auflage
    Editura: Rheinwerk Verlag GmbH
    Seria SAP Press


    Notă biografică

    MarcHoppearbeitetealsSAP-EntwicklerindenBereichenLogistikundProduktionsplanungundspäteralsLogistikberaterinnationalenundinternationalenSAPR/3-Projekten.Seit1998istMarcHoppebeiderSAPDeutschlandAG&Co.KGbeschäftigt.ZuseinenAufgabenzählendiebetriebswirtschaftlicheunddiesystemseitigeEinführungundOptimierungvonSupply-Chain-Management-ProzessensowiedasReengineeringkompletterSupply-Chain-Prozesse.Seit2001istMarcHoppeBeratungsleiterfürSupplyChainManagement,seit2003zudemLeiterderEinheitSupplierRelationshipManagement.ErberätsowohlgroßeUnternehmenwieSiemens,Unilever,Gillette,Philips,dieDeutscheTelekomundPhilipMorrisalsauchmittelständischeUnternehmenwieG+HIsoveroderFertivaundhatzahlreicheFachpublikationenzumThemaBestandsoptimierungveröffentlicht.

    Cuprins

    ...Geleitwort...13...VorwortzudiesemBuch...151...Wasbishergeschah......21...1.1...Februar2004-StartschussfürdieVeränderungderMarketingprinzipien...21...1.2...ChancenundRisikenfürkleineundmittelständischeUnternehmen...28...1.3...DermedialeundstrukturelleSiegeszugeinesDaumens...35...1.4...FacebookvorderlokalenDurchdringung-KleinstunternehmerundMittelstandsindamZug...38...1.5...DienächsteGenerationhatbereitsbegonnen-FacebookOpenGraph...402...Facebook-Marketing-Userkennenundverstehen...43...2.1...NutzerundBewohnerdervirtuellenHeimat...43...2.2...Vonmeinerrealen»Hood«zumeinemdigitalenLebensraum...59...2.3...Status-Update-dieVeränderungderSprache...653...UnternehmenskommunikationimradikalenWandel...69...3.1...DasSender-Empfänger-Modellistvorbei...70...3.2...DerKonsumentwandeltsichzumProsumenten...71...3.3...Alle,allesaufFacebook...73...3.4...Empfehlungen-dieneueWerbeform...75...3.5...Empfehlungen-einMussinjedemKommunikationskonzept...75...3.6...Unterschiede,Merkmale,BesonderheiteninderKonversation...76...3.7...SotrittIhrUnternehmenauthentischauf...824...WelcheFacebook-PräsenzzuIhrerUnternehmungpasst...89...4.1...EigenesProfil-Ihr»ich«inFacebook...90...4.2...Facebook-Seite...102...4.3...Facebook-Gruppe...107...4.4...FacebookVeranstaltungen...111...4.5...FacebookOrte...1155...IhreZielebraucheneineStrategie...119...5.1...DefinierenSieIhreZiele...120...5.2...SoentwickelnSieeineerfolgreicheStrategie...124...5.3...SpielregelnvonFacebookbeachten...1476...Facebook-IntegrationundUmsetzungvonSeiten...153...6.1...StartIhrerunternehmerischenFacebook-Präsenz...153...6.2...ErstellungeinerFacebook-Seite...1707...LaufendeBetreuungvonFacebook-Seiten...199...7.1...AnsprachevonFansundKunden...199...7.2...Team,Inhalte,Plan...202...7.3...24/7-VerfügbarkeitversusRealität...217...7.4...EigendynamikvonKonversationenaufFacebook-Seiten...219...7.5...AchtungvorTrollen...2278...EinsatzvonFacebookAds...233...8.1...FormenvonFacebookAds...234...8.2...NutzungvonFacebookAds...2419...IntegrationweitererFacebook-Features...257...9.1...VerwendungvonFacebookSocialPluginsaufIhrerWebsite...257...9.2...NutzungvonFacebookVeranstaltungen...268...9.3...NutzungvonFacebook-Gruppen...27310...WasApplikationensind,undwiesosiesowichtigfürIhreKampagnesind...277...10.1...WassindApplikationen?...277...10.2...WannlohnensichFacebook-Applikationen?...289...10.3...ApplikationenfürIhrenFacebook-Kommunikationsmixnutzen...297...10.4...WieSieIhreEntwicklerfüreineneffizientenAblaufbriefen...30711...Facebook-Kampagnen-ganzheitlicheNutzungvonFacebook-Diensten...311...11.1...WieSieIhrebereitsbestehendenSocial-Media-Plattformenintegrieren...312...11.2...Kampagnenentwicklung...317...11.3...KampagneninspirationenundTrends...326...11.4...DasrichtigeBriefenvonAgenturenundBeratern...340...11.5...Don'tplaywiththelogo-NutzungvonFacebook-Markenwerten...34412...MonitoringundKrisenkommunikation-wenndieKonversationmitdenKundenausdemRuderläuft...351...12.1...WannisteineKriseeineKrise?...352...12.2...DasAundO-dasrichtigeMonitoring...361...12.3...StoppenSiedieLawine-ProzesseinnerhalbdesIssue-undKrisenmanagements...369...12.4...TippsimKrisenfall...37213...DaserfolgreicheMessenIhrerAktivitäten...375...13.1...QuantitätversusQualität-wasistwichtiger?...375...13.2...FacebookEdgeRankundGraphRank...376...13.3...MessverfahrenundInstrumente...38014...»Beimirtutsichnichts!«-Public-Relations-TippsfürIhreFacebook-Präsenz...397...14.1...DieBekanntheitdereigenenSeitesteigern...397...14.2...TricksfürmehrInteraktion...401...14.3...BestehendeKommunikationsmitteleffektivnutzen...410...Ausblick...417...DasCoverbild...419...Index...421