Cantitate/Preț
Produs

Arbeitsmarktvergesellschaftung und Erwerbsrisiken

De (autor) , , , ,
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – 13 Mar 2025

Preț: 17004 lei

Preț vechi: 20766 lei
-18% Precomandă

Puncte Express: 255

Preț estimativ în valută:
3422 3860$ 3073£

Carte nepublicată încă

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783531158464
ISBN-10: 3531158465
Pagini: 250
Dimensiuni: 148 x 210 mm
Ediția: 1. Aufl. 2025
Editura: Springer Fachmedien Wiesbaden
Colecția Springer VS
Locul publicării: Wiesbaden, Germany

Cuprins

Zur Funktionalität wohlfahrtsstaatlicher Regime unter besonderer Berücksichtigung arbeitsmarktrelevanter Erfordernisse - Die Erosion des erwerbszentrierten Lebensregimes: Entkernung der Sozialen Marktwirtschaft? - Spezialisierung - Transaktive Reflexivität: Die (Selbst-) Steuerung der Anderen als Merkmal aktivierender Sozialpolitik - Zwischen Disziplin und Freiheit: Zur sozialpolitischen Aktivierung Erwerbsloser

Notă biografică

Milena Etges ist Mitarbeiterin am Lehrstuhl "Sozialpolitik & Organisation Sozialer Dienstleistungen" an der Universität der Bundeswehr München.
Andreas Hartje ist Lecturer an der Universität der Bundeswehr München und Mitarbeiter am ZSM (Zentrum für Sozialstaat und Marktwirtschaft).
Dr. Bo Hu ist Professor für Betriebswirtschaft an der Universität der Bundeswehr München.
Dr. Thomas Wüstrich ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität der Bundeswehr München.
Prof. Dr. Hans-Rolf Vetter leitet die Professur "Sozialpolitik & Organisation Sozialer Dienstleistungen" an der Universität der Bundeswehr München.

Textul de pe ultima copertă

Das Buch untersucht die Aus- und Rückwirkungen der unter dem Deckmantel der Hartz-Gesetze nunmehr etablierten Formen aktivierender Sozialpolitik. Die gemeinsame These der Autoren bildet die Annahme, dass eine Politik, die diesen Namen verdient, es nicht nur mit komplexen Formen der Selbststeuerung der Adressaten einer solchen Politik zu tun hat. Wirksam für den Vermittlungserfolg und selbstwirksam für die Handlungsfähigkeit der Politik ist weiterhin und vornehmlich die Anerkennung der Ressourcen, Potenziale und Restriktionen individueller wie funktionssystemischer Formen der Selbststeuerung. Dieser Aspekt wird zum einen auf der Ebene des politischen Systems expliziert, sowie zum anderen mit Blick auf die motivational zu implementierenden Selbstwirksamkeitsvorstellungen und Formen der eigenverantwortlich zu leistenden Selbstformierung die intendierten und die strategisch propagierten Reziprozitätsnormen der aktivierenden Arbeitsmarktpolitik analysiert.

Caracteristici

Zur sozialpolitischen Aktivierung Erwerbsloser