Cantitate/Preț
Produs

Aachener Bausachverständigentage 2019: Haftungsfalle Europa – Handelbarkeit versus Verwendbarkeit

Editat de Martin Oswald, Matthias Zöller
Notă GoodReads:
de Limba Germană Carte Paperback – 05 Dec 2019
Ist ein Architekt „schuld“, wenn eine geprüfte Dachbahn versagt? Wie umfänglich ist die Herstellerhaftung für bereits montierte Produkte? Muss ein Dachstuhl abgebrochen werden, dessen Pfetten keine CE-Kennzeichnung tragen? Müssen Schadstoffe in Kindergärten geduldet werden, weil keines der Bauprodukte nach europäischen Regeln danach zu prüfen ist?    
Sind europäisch harmonisierte Normen rechtlich bindend? Welche Haftungsfallen ergeben sich, wenn die für die Gebrauchstauglichkeit notwendigen Merkmale zumindest teilweise nicht mehr national bestimmt werden dürfen?
Was muss geändert werden, damit Bauen mit vertretbarem Risiko möglich bleibt?
Die 45. Aachener Bausachverständigentage 2019 zeigen Lösungen zu vielen offenen Fragen bei der Verwendung von Bauprodukten, die Grundlage des Bauens und Bewertens sind. Ebenso wird aufgezeigt, dass Schimmel innerhalb von Bauteilschichten in der Regel keine gesundheitlichen Risiken für Innenräume darstellt und damit der Instandsetzungsaufwand bei Schimmelschäden oft erheblich reduziert werden kann. Weitere Themen sind der Umgang mit Radon und fest gebundenem Asbest.

Citește tot Restrânge

Preț: 19050 lei

Precomandă

Puncte Express: 286

Preț estimativ în valută:
3843 4248$ 3481£

Carte nepublicată încă

Preluare comenzi: 021 569.72.76

Specificații

ISBN-13: 9783658274450
ISBN-10: 365827445X
Dimensiuni: 148 x 210 mm
Ediția: 1. Aufl. 2019
Editura: Springer Fachmedien Wiesbaden
Colecția Springer Vieweg
Locul publicării: Wiesbaden, Germany

Cuprins

Wichtige Neuerungen in bautechnischen Regelwerken – ein Überblick.- Schuldrechtsreform 2018: Haftungserleichterung oder aktionistische Augenwischerei?.- Änderungen in den Abdichtungsnormen – schon wieder und warum?.- Schadstoffe im Innenbereich – Fachhandel –, Baumarkt –, Bioprodukte: Nicht deklarierte Emissionen versus Verwendbarkeit – eine Qual der Wahl!.- Harmonisierte Bauprodukte – besser als ihr Ruf? Lücken zwischen Handelbarkeit, Verwendbarkeit und Brauchbarkeit.- CE, Ü, hEN, EAD, ETA, aBG, abZ, abP – Was ist das? Unterschiede? Schließung der Lücken durch die MWTB.- CE, Ü, hE , EAD, ETA, aBG, abZ, vBG – Lösungsansätze im Dschungel der Regelungen.- Mauersteine, Mauersteinbausätze: Mauern oder Montieren, Kleben und Verankern - Praxisbewährung neuer Verarbeitungstechniken.- Europäische und nationale Regeln für Abdichtungen – Widersprüche und Lösungen.- Produkte für die Betoninstandsetzung – aktueller Diskussionsstand zur Instandhaltungsrichtlinie des DAfStb.- Feuchtigkeits - und Schimmelpilzbildung an Dächern.- Aus gesundheitlicher Vorsorge: Alles muss raus!.- Schimmel ohne Auswirkungen in Innenräumen kann bleiben.- Rechtliche Aspekte bei schimmelbelasteten Gebäuden.- Asbest: alte und neue Risiken – wie nicht gefährdende Gesundheitssituationen zum Problemfall werden.- Wärmeleitfähigkeiten von Perimeterdämmung: Fallstricke bei Prospektangaben!.- Verlegung großformatiger keramischer Beläge – Möglichkeiten und Grenzen.- Stand der Normung zum Schutz vor Radon.

Notă biografică

AIBau Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik

Textul de pe ultima copertă

Ist ein Architekt „schuld“, wenn eine geprüfte Dachbahn versagt? Wie umfänglich ist die Herstellerhaftung für bereits montierte Produkte? Muss ein Dachstuhl abgebrochen werden, dessen Pfetten keine CE-Kennzeichnung tragen? Müssen Schadstoffe in Kindergärten geduldet werden, weil keines der Bauprodukte nach europäischen Regeln danach zu prüfen ist?    
Sind europäisch harmonisierte Normen rechtlich bindend? Welche Haftungsfallen ergeben sich, wenn die für die Gebrauchstauglichkeit notwendigen Merkmale zumindest teilweise nicht mehr national bestimmt werden dürfen?
Was muss geändert werden, damit Bauen mit vertretbarem Risiko möglich bleibt?
Die 45. Aachener Bausachverständigentage 2019 zeigen Lösungen zu vielen offenen Fragen bei der Verwendung von Bauprodukten, die Grundlage des Bauens und Bewertens sind. Ebenso wird aufgezeigt, dass Schimmel innerhalb von Bauteilschichten in der Regel keine gesundheitlichen Risiken für Innenräume darstellt und damit der Instandsetzungsaufwand bei Schimmelschäden oft erheblich reduziert werden kann. Weitere Themen sind der Umgang mit Radon und fest gebundenem Asbest.

Caracteristici

Die Aachener Bausachverständigentage: Aktuelles Wissen über Bauschäden seit vier Jahrzehnten
Wissen komprimiert und aktuell zu allen Spezialthemen der Bausachverständigen
Alle Referenten sind renommierte Experten auf ihrem Gebiet